Historie

2007 Gründung durch den Kaufmann Marc Brucherseifer und Ingenieur Dr. Thomas Schmidt als DIF Deutscher Ingenieur Fonds GmbH, einer Sanierungsgesellschaft für die Zulieferindustrie 

Aufnahme des operativen Geschäfts per 1.1.2008 mit der Übernahme der BUKUMA (50 MA, Gründung 1963) und deren Geschäftsführung

Wandlung der BUKUMA von einer Manufaktur in einen modernen, für die Automobilindustrie zertifizierten Produktionsbetrieb


2010 Verschmelzung der BUKUMA auf die DIF unter Verwendung der Firmierung BUKUMA GmbH (70 MA)


2012 Übernahme des Geschäftsbetriebes der insolventen Müller GmbH & Co. KG aus Kirchwald und Begründung der Zweigniederlassung Kirchwald

2012 Ausbau des Standortes Boppard und Bezug der neuen Werkzeugbauhalle (110 MA)


2016 Bau des dritten Standortes in Dörth (150 MA)